Produkttest Vital Baby Esslernserie

Essen lernen? Easy!

Hallo ihr Lieben,

ich habe ja bereits angekündigt, dass ich zum Thema "selbstständig Essen lernen" noch einen kleinen Eintrag machen möchte. Meist geht das Lernen mit viel Matschepampe einher. Die Fragen: Wann? Wie? Wer macht sauber?. Ich kann euch hier mal unsere Erfahrungen zeigen.

www.vital-innovations.de hat uns für dieses "Experiment" ein paar Produkte zur Verfügung gestellt. Die "Vital-Baby-Esslernserie". Ich war vom ersten Moment an begeistert. Ergonomisches Besteck? Eine Schüssel mit Saugnapf? Wow! Da hat das Experimentieren natürlich spaß gemacht - vor allem dem Knirps.

Also ran an den Speck!

Als erstes haben wir hier die Unbelievabowl. Sie ist BPA-,Latex- und PVC-Frei.Mit dem Saugfuß lässt sie sich  gut am Tisch befestigen damit die Kids die Schüssel nicht zum UFO umgestalten. Gereinigt werden kann die Schüssel auch im Geschirrspüler (nur der Saugfuß nicht!). Erhältlich ist sie in 3 Farben (Orange, Pink und Blau). Ich finde die Idee super toll. Leider hält der Saugfuß bei uns nicht so gut. Vielleicht ist unser Junge zu stark? Ansonsten bin ich wahnsinnig zufrieden mit der Schüssel und auch mit dem Design.

Weiter geht's mit dem coolen Besteck: Ergonomisches Besteckset - Stainless Steel. Es ist Spühlmaschinen fest und kann auch Sterilisiert werden. Die weichen Einkerbungen sollen den Kindern helfen das Besteck richtig zu halten. Was ich besonders toll an dem Besteck finde sind die gebogeben Köpfe. Sammy konnte sich das Essen so einfach in den Mund stecken ohne dabei sein Handgelenk verdrehen zu müssen. Wenn ich Sterne vergeben würde, hätte das Besteck definitiv volle Punktzahl :). Durch das Besteck fiel es dem Kleinen deutlich einfacher das Essen zu lernen und hat auch enorme Fortschritte gemacht. Das Besteck gibt es in den selben Farben wie die Schüsseln, also Orange, Blau und Pink. Dazu gibt es noch die Variante das Besteck auch mit einem Messer zu erhalten.

Last but not least: Kinder Strohhalmbecher - 300ml. Der Becher ist auch Spühlmaschinen und Mikrowellen fest. Frei von BPA, Latex und PVC. Der Becher verfügt über einen tropfsicheren Strohhalm. Das Mundstück ist extra weich um das Trinken in aufrechter Position zu vereinfachen. Wir haben uns anfangs gewundert warum Sammy keinen Schluck aus dem Strohhalm bekommt und haben es selbst probiert und ich muss leider sagen, dass die Saugstärke schon ziemlich stark sein muss damit dort was raus kommt. Wenn man für den Knirps allerdings zuerst vorsaugt kommt der Inhalt der Flasche deutlich einfacher raus. Ich denke das der Kleine das später garantiert besser schafft als derzeit. Den Strohhalm kann man übrigens auch entfernen und man hat einen normalen Trinkbecher. Da Sam ja ein wenig zu viel alleine kleckert geben wir ihm den Becher immer unter Aufsicht. Ansonsten sind wir auch damit zufrieden.

Fazit:

Wir sind wirklich froh, dass wir das Esslern-Set testen durften und werden es auch sehr gerne weiter verwenden. Im Großen und Ganzen hat der Kleine Mann gute Fortschritte damit gemacht und wir haben es auch mit zu den Großeltern genommen damit er dort fleißig weiter lernen konnte. Von dem Besteck waren wir absolut überzeugt. Bei der Schüssel ist es schade, dass der Saugfuß nicht richtig fest saß aber durch den Saugfuß ist die Schüssel etwas schwerer und deswegen steht sie auch so ganz gut. Bei dem Becher ist es recht schwerfür das Kind als erstes aus dem Strohhalm zu trinken daher kann man als Elternteil aber vorher helfen später können das ältere Kinder vermutlich aber besser. Ansonsten können wir das Set wärmstens empfehlen!

Da ein Video mehr sagt als ein meeeega langer Bericht: Link zum Bericht mit Video

Und nun noch zu den Fragen vom Anfang: Wann? Wie? Wer macht sauber?

Wir haben mit dem Lernen angefangen als Sammy anfing sich das Essen in den Mund zu stopfen und interesse daran zeigte es selbst zu probieren. Da war er ca 10 Monate glaube ich. Vielleicht auch schon früher, da hab ich es verschwitzt aufzuschreiben *g*. Da hatten wir allerdings noch normale Löffel und die hat er irgendwie nie richtig gehalten. Meist ist das Essen runter gerutscht bevor es im Mund landen konnte.

Ich wollte dann wissen "Geht das nicht irgendwie besser?". So bin ich dann naaaach einer Ewigkeit auf die Seite von www.vital-innovations.de gestoßen. Ergonomisches Besteck? Ich hab mich genauer informiert, leider keine Berichte gefunden und somit hat uns www.vital-innovations.de  dann ausgeholfen und Unterstützt.

Die wichtigste Frage zum Schluss: Wer macht sauber? Tja, wir wechseln uns meist ab. Einer sitzt da, hilft dem Kleinen oder zeigt noch mal wie es geht der Andere macht ihn danach sauber. Wir fanden es einfach unheimlich wichtig unser kleines Monsterchen diese Erfahrungen machen zu lassen. Klar, manchmal sieht es aus als hätte hier eine Kindergartengruppe eine Schlacht veranstaltet - aber das ist es wert. Man ist schrecklich stolz auf sein Kind wenn man sieht welch enorme Fortschritte es macht. Ich kann es euch nur ans Herz legen: Lasst die Kleinen selber essen. Es macht spaß und sie lernen echt viel dabei. Angeblich fördert das sogar die Kreativität ;)

So, nun wünsche ich euch aber noch einen schönen Abend!

 

 

 

Tags: Produkte, Baby
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.